Uni

Kleiner Tipp für die Weihnachtsfeier / A little tip for your Christmas party

Sollten normale Kerzen und Teelichter nebeneinander brennen, dann keine Papierserviette unterlegen!

Bei unserer gestrigen Lehrstuhl-Weihnachtsfeier haben wir nämlich genau dies getan. - Mit dem Effekt, dass das geschmolzene Wachs der Kerzen auf die Servietten gelaufen ist, unter den heißen Teelichtern nicht fest gewoden ist und durch die Serviette durchgedrungen ist. Heute Morgen beim Saubermachen konnten wir dann ein sonderbares Wachs-Papier-Gemisch von den Tischen kratzen...

Schade dass wir ein Informatik-Lehrstuhl sind, sonst könnte man zu diesem Thema eine interessante Bachelorarbeit vergeben ;-)

If yu want to use normal candles together with tea lights then don't put a paper napkin under them!

On our chairs Christmas party yesterday we did exactly this thing. - The result wasthat the molten wax from the candles ran on the napkins and below the hot tea lights did not set. So it permeated the napkins and this morning at cleaning we had to scrape a interessant mixture of wax and paper from the tables...

It's a pitty, that we are a chair for computation. This would make a nice topic for a bachelor's thesis ;-)

Noch eine Anmerkung zu meinen Studenten / A remark concerning my students

Man sollte doch meinen, dass jemand, der sich im Mastestudium befindet, also schon mindestens sechs Semester an irgendeiner Uni verbracht hat, dazu in der Lage sein sollte, selbstständig ein Zimmer zu finden, wenn man ihm die Raumnummer gibt... - Zugegeben, mein Büro liegt etwas abgelegen, aber man kann ja zur Not auch noch jemanden fragen.

Komischerweise finden die Studenten aus dem 3. Semester, die mein Bürokollege betreut, sehr wohl in unser Büro. Teilweise nur um dann zu fragen, wo sie ein Login für die CIP-Pools bekommen können, was im wesentlich leichter zu findenden Lehrstuhlfoyer der Fall ist.

Meine Studenten, die eigentlich älter und erfahrener sein sollten, sprechen mich regelmäßig nach meiner Veranstaltung an, ob sie mit in mein Büro kommen können, da sie es selber gesucht und nicht gefunden haben...

Den Vogel schießt aber ein Student ab, der nun schon zum dritten Mal einen Termin mit mir vereinbart hat, ohne dann aufzutauchen: Zuerst hat er zu spät nach seinen e-Mails geschaut (okay, kann ich verstehen) und hat mir dann gleich zwei Mal geantwortet: einmal, dass er nicht kann, weil er eine Wohnungsbesichtigung hat und fünf Minuten später, dass ihm der Termin passt. - Aufgetaucht ist er nicht. Auch nicht zu dem Termin, den er in seiner ersten mail genannt hatte. In der Vorlesung hat er dann unter vielen Entschuldigungen einen neuen Termin vereinbart. Der war vor einer Stunde. Bis jetzt habe ich noch nichts von ihm gehört...

You should think, that a person who is studiing in a master course and therefore must have spent at least six semesters at some university should be able to find a room if its number is given... - Allowedly, my office is a little bit hard to find, but you could also ask someone if necessary.

Funnily enough the third semester students of my office collegue find our office. Sometimes just to ask, where they can get a login for our computer rooms. - The answer to that is the much simpler to find foyer of our chair.

My students in contrast, who should be much more experienced, regularly after my lesson ask, if they can come with me because they did not find my office when looking for it...

But one student takes the biscuit: He made an appointment for the third time without showing up. First he checked his emails to late (okay, this I can understand) and then he answered even two times: fist that he could not come, because he had a flat viewing and fife minutes later, that he will come at the proposed time. - but he did not show up. neither at the time he proposed in his first mail. In the following  lecture he excused many times an made a new appointment. This would have been one hour ago. Until now I have not heared from him...

Der Uni-Wahnsinn geht weiter / News from uni-madness

Hilfe, das gerade war die schlechteste Vorlesung, die ich je gehört habe. - Dummerweise habe ich sie selber gehalten, weswegen ich sie nicht verlassen konnte...

Auf deutsch hätte ich wahrscheinlich alles wunderbar erklären können - aber auf englisch fehlen mir dann im entscheidenden Moment die Worte. Wenn ich da vorne stehe, schnurrt mein eigentlich relativ großer Wortschatz auf ein Minimum zusammen.

Und dann kommt auch noch eine Frage, die ich zuerst akustisch und dann sinngemäß nicht verstehe. Ich muss vier- oder fünfmal nachfragen. - Die Antwort ist dann eigentlich ganz einfach...

Ich will die Grundfach-Übung halten!!! Auf deutsch mit 500 Studenten, die sich nicht trauen Fragen zu stellen...

That was the poorest lecture I've ever heard. - Unfortunately I was giving it myself, so I could not leave...

Maybe in German I would have been able to explain everything - but in English I'm out of words at the critical moment. If I stand before class, my vocabulary decreases to a minimum.

And then there comes a question that fist I don't understand acustically, and then I can't understand its meaning. I have to inquire four or five times. - The answer in fact was very simple...

I want to do the exercise for the bachelorstudents!!! In German and with 500 students not daring to ask questions...

Hilfe, Studenten!/ Help me, students!

Heute habe ich meine erste Übung gehalten. Ich weiß jetzt nicht, was das schlimmste ist: Dass ich überhaupt eine Übung halten muss, dass die Übung auf Englisch ist oder dass ich die Übung zu einer Vorlesung halten darf, die ich selber nie gehört habe...

Davon abgesehen, dass zwei von etwa 18 Studenten die ganze Zeit geschlafen haben, lief es aber eigentlich recht gut. Und zur Entschuldigung für die beiden Schläfer lässt sich sagen, dass der Stoff heute auch nicht besonders spannend war.

Ein wenig peinlich war nur, dass nach der Vorlesung ein Student auf mich zukam: "War das Ihre erste Vorlesung auf Englisch?". - Nachdem ich bestätigt hatte, dass das insgesamt meine erste Vorlesung war, hat er dann einen Rückzieher gemacht: "War aber recht gut..." - Hmmm, so gut wohl doch nicht, wenn es auffällt...

Today I held my first exercise. I'm not sure what is worst: Giving an exercise at all, giving this exercise in English or giving the exercise to a lecture I never heard myself...

Except for two out of about 18 students sleeping all the time, everything went surprisingly well. And as excuse for the two sleepers there may be said, that the subjects today were not to exciting.

A little bit distressing was when after the lecture a student came to me and asked: "This was your first lecture in English?". When I confirmed that this was my fist lecture at all he backed down: "It was just as well..." - Hmmm, if someone notices it then it can't be so well...