Uni

Zeitmanagement / Time Management

Es ist doch immer wieder faszinierend, wie verplant manche Studenten sind:

It is sometimes really fascinating how misplaning some of the students are:

Diesen Donnerstag ist bei uns große schriftliche Prüfung, ehemals Diplomhauptprüfung aber seit Bologna ist dieser Name wohl nicht mehr angebracht. Unser Lehrstuhl verkauft eine Sammlung alter Aufgaben zur Prüfungsvorbereitung. Da ich dieses Semester verantwortlich bin für die Prüfung, obliegt mir auch der Aufgabenverkauf, zumindest wenn, wie diese Woche, unsere Sekretärin nicht da ist.

This Thursday we will have the big written exam. Our chair is selling a collection of old tasks for preperation. As this semester I have the responsibility for the exam, I also have to sell these collections, at least if , as this week, our secretary is not here.

In den letzten Wochen habe ich einige Exemplare der Sammlung verkauft - kein Problem. Ein wenig überrascht war ich dann allerdings, als heute früh, vier Tage vor der Prüfung, wieder ein Student auftauchte um die Sammlung zu kaufen - nicht nur einmal sondern zweimal. - Na gut, Nachzügler gibt es immer...

The last weeks I have sold some copies of the collection - no problem here. But I was a little surprised when this morning, four days before the exam, a student appeared who wanted to buy it - not just one copy but two. - Well, there are always some latecomers...

Als ich ihm die beiden Exemplare gab, merkte ich, dass dies die beiden letzten sind. - Vielleicht sollte ich noch ein paar nachkopieren. - Hmm, fünf Stück müssten reichen... Nun, von diesen fünf habe ich mittlerweile schon wieder zwei Stück verkauft. So wie es aussieht, werde ich wohl heute oder morgen noch einmal kopieren müssen...

When I handed him the two copies I noticed, that this were the last two. - Maybe I should copy some more. - Hmm, five copies should be enough... Well, of these five copies in the meantime I have sold two. As it looks, I have to do some more today or tomorrow...

Eine wirkliche Meisterleistung in Verplantheit hat aber ein Student aus unserem Masterstudiengang (dem Kurs, das ich letztes Semester betreut habe) fertig gebracht:

But a real master of misplaning is a student from our Master course (the lecture I supervised last semester):

Da im letzten Semester nur drei Studenten in diesem Fach durchgefallen waren und wir mit höchstens zwei Teilnehmern aus höheren Semestern rechneten, haben wir beschlossen die Prüfung in diesem Semester mündlich abzuhalten.

As last semester in this subject only three students did not pass and we count in not more than two participants from higher years, we decided to do the exam oral this time.

Um eine genaue Anzahl an Teilnehmern zu ermitteln, haben wir auf unserer Homepage die Bitte veröffentlicht, wer an der Prüfung teilnehmen wolle, solle sich bis zum 31. Juli bei mir oder dem für die Prüfung verantwortlichen Kollegen melden. Zusätzlich habe ich die drei Durchfaller des letzen Semesters persönlich mit der selben Bitte angeschrieben.

To get the exact number of participants, we published the demand on our homepage to call at me or my colleague, who is responsible for this exam this semester, until July 31st if going to participate. In addition I wrote personally to the three not passed students from last semester with the same demand.

Zwei davon haben sich pünktlich gemeldet. Vom dritten kam dann letzte Woche eine Mail: Er will teilnehmen, wann die Prüfung denn sei, er habe keine Mail von meinem Kollegen (mit sehr verhunzten Namen) diesbezüglich erhalten... Tja, sorry, da ist er wohl geringfügig zu spät dran...

Two of them have called in time. The last sent to me a mail last week: He wants to participate. When will the exam take place? - He did not get a mail from my collegue (totally misspelled)... Well, sorry, now it's a little to late.... 

Die Jugend von heute / Today's youth

Seit ein paar Monaten nehme ich bei CyberMentor teil. Dies ist ein Projekt, dass dafür sorgen soll, dass mehr Mädchen sog. MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wählen.

For some moths now I have been participating at CyberMentor. This is a project that aims to get more girls to scientific and technical careers.

Konkret läuft das so ab, dass sich Frauen, die im MINT-Bereich tätig sind (Studentinnen und Berufstätige) als Mentorinnen melden können und dann eine Schülerin als Mentee zugeteilt bekommen. Dieser hat man dann für ein Jahr wöchentlich eine eMail zu schreiben, über Beruf, Privatleben oder was die Mentee so interessiert.

Women working at technical and scientific jobs or are studying science or engineering can register as mentors and get a schoolgirl as mentee to send her an e-mail about work and private life and anything the mentee is interested in once a week for one year. 

Eigentlich hatte ich erwartet, als Mentee auf eine etwas ältere Schülerin zu bekommen, die schon etwas konkretere Vorstellungen von ihrer Zukunft hat und die ich bei ihrer Studien- und Berufswahl unterstützen könnte.

when I registered I thoght I would get a more advanced student as mentee who has somewhat concrete ideas about her future and who I could support at choosing her career.

Meine Mentee ist aber erst elf Jahre alt, gibt als Hobby Telefonieren und Internet-Shopping an und will Schauspielerin oder Kindergärtnerin werden.

But my mentee is only eleven, has as hobbies phoning and internet shopping and wants to become an actress or a nursery teacher.

Worüber ich hier aber eigentlich schreiben wollte: Ihre Antwort-Mails sind wahnsinnig kurz. Nicht mehr als drei oder vier Sätze (alles klein geschrieben natürlich!) und geben mir wenig Anhaltspunkte dafür, was ich ihr schreiben könnte.

But what I wanted to write about: her mails are very very short. Not more than three or four sentences (without capitals, of course) and give me very few clues what to write about.

Bisher dachte ich, ihr fiele einfach nicht mehr ein. - Bis gestern: da fragte sie in ihrer Mail allen ernstes, ob ich nicht einen Spitznamen hätte; Katharina zu tippen sei immer so aufwändig...

Hitherto I thought maybe she had no more ideas. - Until yesterday: in her mail then she asked if I had any nickname; Typing Katharinais so laborious...

Wenn der Tag schon so losgeht.../ When a day starts like this...

Gerade habe ich die Anmeldung zu einer Konferenz abgeschickt - aus Sicherheitsgründen und damit sie rechtzeitig ankommt per Fax. Allein dafür habe ich schon drei Anläufe gebraucht:

I just wanted to register for a conference and I decided to send the registration form by fax for security and that it will arrive in time. Just for this I needed three trys:

Beim ersten mal habe ich vergessen, dass ich, um aus dem Uni-Netz herauszuwählen zwei Ziffern vorwählen muss. Okay, kommt vor... Beim zweiten Versuch  muss ich mich dann irgendwo vertippt haben, auf jeden Fall meldet das Faxgerät lautstark: "Kein Anschluss unter dieser Nummer". Erst der dritte Versuch ist dann erfolgreich.

At the first I forgot that I have to dial two digits to phone or fax outside university. Okay, things like that happen. At the second try I must have misdialled something else, at least the fax told me that the number did not exist. The third try finally succeeded.

Zur Stärkung brauche ich nun erst einmal einen Kaffee. Also hinüber zu unserem Kaffee-Vollautomaten (wenn man einmal eine Tasse daraus getrunken hat, will man nie mehr Filterkaffee). Das Mahlgeräusch hört sich heute irgendwie komisch an... Siehe da: Die Maschine hat keine Bohnen mehr und liefert klares Wasser - ohne das wie normalerweise anzukündigen.

Now I needed coffee. So I went to our fully automatic coffee machine (if you have tasted coffee from it once you will not drink filter coffee any more). The sound at milling the beans was kind of strange... Behold: The machine has no more beans and produces clear water - without signalling it as normally.

Ich suche die Lehrstuhlküche und die Vorratskammer nach Kaffeebohnen ab - keine mehr da - nirgends. Schweren Herzens entscheide ich mich für die Thermoskanne mit Filterkaffee - die halbe Tasse ist voll - dann ist auch diese Kanne leer.

I search for coffee beans in the chairs kitchen and storage room - nothing there - nowhere. With a heavy heart I decide for coffee from the thermo can of filter coffee - half of my mug fills - then also this can is empty.

Ich mag nicht mehr!!  Und dazu noch das kalt-nasse Wetter und heute Nachmittag mehrere Stunden langweilige Studentenvorträge... Ich will heim!

I don't want any more!! And besides the cold and wet weather and this afternoon are some hours of boring student's presentations... I want to go home!

Ganz schön frech / As bold as brass

Ich habe gerade folgende Mail von einem meiner Studenten erhalten:

I just got this mail from one of my students:

"I got 3 in the exam but I think except of the question number one I had written all the questions and I was sure that all were true. So, I expected to get 2.3 . Is it possible to check my paper?"

(Übersetzt: "Ich habe in der Prüfung eine 3 bekommen, aber ich denke, außer Frage Nummer eins habe ich alle Fragen beantwortet und ich bin sicher, dass die Antworten korrekt sind. Also habe ich damit gerechnet, eine 2,3 zu bekommen. Kann ich meine Arbeit anschauen?" )

Fust, Frust, Frust / So frustrated

Letzte und diese Woche waren bei uns die mündlichen Prüfungen im Grundfach. Da wir die Grundfachvorlesung vom 3. aufs 1. Semester verlegen, halten wir dieses Jahr die gleiche Prüfung in beiden Semestern ab, letzte Woche im ersten, diese Woche im dritten Semester.

This week and last week we had oral exams for the Bachelor students. We are transferring our lecture from third to first semester and so this week we had the same exam in both semesters, last week for the first, this week the third.

Schon jetzt, einen Tag vor dem Prüfungsende, zeichnet sich ab, dass das erste Semester durchschnittlich irgendwie besser ist. Dafür gibt es drei mögliche Gründe:

Even now, with one day remaining, one can see that the first semster seems to be better. There are three possible reasons:

1. Dies ist der Grund, den wohl die Studenten glauben werden: Das erste Semester hatte den besseren Übungsleiter. Ich persönlich halte dies für unwahrscheinlich.

1. This ist the reason the students probably will assume: The first semester had the better instructor. I think this is improbable.

2. Das erste Semester ist motivierter, hat mehr Respekt vor der Prüfung (es ist die erste dieser Studenten) und sind weniger faul.

2.The first semester is better motivated, has more respect to the exam (it is their first) and is less lazy.

3. Wir Prüfer sind nach einer Woche Prüfungen schon so frustriert und ausgelaugt, dass wir weniger Hilfestellungen geben und auch strenger bewerten.

3. After one week of examinations we examinators are so frustrated and effete, that we help less and grade more strict.

Wahrscheinlich ist es eine Kombination aus Grund 2 und 3...

Probably its a combination of point 2 and 3...

Die Studenten müssen drei Aufgaben bearbeiten: Einmal zwei kurze allgemeine Fragen, dann entweden eine Aufgabe in Excel oder CAD und dann noch eine kleine Ergänzung in einem vorgegebenen Visual Basic Programmcode. Eigentlich nichts schweres.

The students have to do three tasks: Fist answer two short background questions, then do a task either in Excel or CAD and finally do a little addition to an existing Visual Basic Code. Nothing to difficult.

Gerade heute war wieder wahnsinnig frustrierend. Von den sieben Prüflingen, die ich heute hatte, ist einer nicht erschienen, von den restlichen sechs haben vier nicht bestanden...

Just today was very frustrating. Of seven students I had today one did not come, of the remaining six four did not pass...

Sie haben teilweise nicht einmal die Grundlagen des Programmierens begriffen, nicht was eine Schleife macht, was genau eine Klasse ist, wie man an den Rückgabewert einer Funktion kommt...

They seem not to have understood the basics of programming. They don't know what happens inside a loop, what is a class, how to get the return value of a function.

Teilweise haben sie nur von Kommilitonen gehört, dass sie eine Schleife brauchen, oder dass in Excel immer die Funktion SVerweis drankommt und dann versuchen sie verzweifelt dies irgendwo anzubringen, egal ob benötigt oder nicht. Einer hat sogar versucht, ein Diagramm mit SVerweis zu erstellen...

Some of them have heared from their fellow students that they had to do a loop, or in Excel would always need the function SVerweis (don't know it in English). And then they try to fit this somehow in no matter if they really need it. One even tried to do a diagram with SVerweis...

Machen heutige Jugendliche nichts mehr am Computer (ich meine außer Ballerspielen)? Und in der Schule: Gibt es da keinen Informatikunterricht mehr?

Don't do today's kids anything at the computer (I meen besides shooting games)? And at school: Are there no more courses for computation?

Wen die Sicht der Studenten interessiert, hier der Link zu deren Forum ;-)

Evaluierung / Evaluation

Gerade habe ich die Ergebnisse der Evaluierung meiner Lehrveranstaltung bekommen...

Eigentlich hatte ich mit wesentlich schlimmeren Ergebnissen gerechnet, aber die Studenten waren größtenteils sehr nett. Nur ein oder zwei waren grundsätzlich unzufrieden. Also bin ich eigentlich zufrieden...

Was mich wirklich schockiert hat, waren die Freitext-Antworten. Ein Student beschwert sich da, dass er mein Englisch nicht versteht. Am schlimmsten ist aber folgende Antwort:

"I think that they should reduce the volume of lectures. I think it is to difficult and we can not understand too much concepts in a few minutes in the class and because the powerpoints are not good enough and the type of teaching is still too bad. So I can not understand anything in class."

Der Schrift nach vom gleichen Studenten kommt auf die Frage: "Was hat Ihnen an der Lehrveranstaltung missfallen?":

"Everything is bad."

Warum hat er nie nachgefragt, wenn ihm was nicht klar war?

Zum Glück ist dieser Student aber wohl die Ausnahme...

I just got the results from the evaluation of my lecture...

I expected the results to be much worser so over all I'm happy. The students were very kind only one or two of them seem to be unhappy.

What has shocked me were the answers to the questions that could be answered free. One student says he can't understand my English. But the worst answer is the following:

"I think that they should reduce the volume of lectures. I think it is to difficult and we can not understand too much concepts in a few minutes in the class and because the powerpoints are not good enough and the type of teaching is still too bad. So I can not understand anything in class."

According to the writing the same student answered on the question what he disliked at the lecture:

"Everything is bad"

Why didn't he ask if he did not understand?

Luckily this student seems to be an exception...

Der Uni-Alltag hat mich wieder / Back at university

Nach zwei Wochen herrlich entspannten Weihnachtsferien nun also wieder mitten hinein in den Wahnsinn aus Forschung und Lehre.

Zu ersterem lässt sich nicht viel sagen, nur dass ich bis Mitte April ein Paper für eine Tagung im September schreiben muss - und als ob das nicht genug wäre, wollen die Veranstalter nicht nur ein Abstract (schon eingereicht) und ein Paper, sondern auch noch eine Zusammenfassung des Papers ohne Bilder in 300 Worten. - Bitte!? - Wozu das, wenn man schon ein Abstract hat?

Mein Programm verhält sich ein wenig irrational um nicht zu sagen chaotisch. - Mal funktioniert eine Operation, beim nächsten Mal unter gleichen Vorraussetzungen nicht und dies schon seit Dezember...

Aber nun zur Lehre:

Der Raum, in dem die Veranstaltungen stattfinden, die ich betreue ist wohl ein Stiefkind des Hausmeisterservices: Von Woche zu Woche sind dort weniger Kreidestücke aufzutreiben. Heute habe ich - nach Beutezügen in die Nebenräume ganze fünf etwa Zentimetergroße Stumpen auftreiben können...

Und meine lieben Studenten: Jetzt habe ich auf deren Bitten den Termin für die Abnahme einer Übung schon zwei Mal verschoben - und heute kommt wieder die Frage, ob nicht ein anderer Termin... - Nein!!! Der Computerraum ist während dem Semester sonst immer belegt, irgendjemand hat immer am nächsten Tag eine Prüfung, in den zwei ersten Wochen der Semesterferien bin ich in den mündlichen Prüfungen des Grundstudiums voll eingespannt, dann ist Lehrstuhlseminar, dann habe ich URLAUB und dann ist schon die Prüfung, für die die Übung Zulassungsvorraussetzung ist... - Also irgendwann muss der Termin einfach mal festgelegt werden!! Tut mir leid!!!

 After two weeks of wonderfully relaxed Christmas holidays now I'm back at the madness of research and education.

Concerning the fist there is not much to say. Only that I have to write a paper for a conference in September until the midst of April. - And as if this would not be enough the organizers of the conference want not only an abstract (already written) and a paper but also a summary without pictures and with 300 words. - What!? - Why this if they already have an abstract?

My program at the moment performes a little bit irrational not to say chaotic. The same operation one time works correctly and the next moment under exactly the same circumstances not. And this already since December...

But now to education:

The room where both lectures I'm responsible for are held is neglected by the maintenance team: Every week there is less crayon there. Today i found only five pieces the size of about one centimeter - and this only after searching through the neighboured rooms...

And my beloved students: I already have changed the date for the interview for one exercise two times - and today again one student askes if maybe another date... - No!!! The computer room is used during semester at all other times, anyone always has an exam the next day and the first two weeks of the holidays I'm totally blocked with the oral exam for the bachelor students, then we have a seminar and then I'll be on vacation - and then already is the exam for which the interview is a prerequisite... - So sometimes the date has to be fixed!! I'm sorry!!!