Guffert

Bei dem schönen Wetter am Wochenende waren wir natürlich auch wieder in den Bergen unterwegs. Unsere Wahl fiel diesmal auf den 2195m hohen Guffert im Rofan. Mit dabei war auch noch eine rumänische Masterstudentin, die momentan bei uns am Lehrstuhl zu Gast ist.

Gegen halb acht starten wir am Parkplatz in Steinberg. Zuerst überqueren wir einige Weiden, dann geht es in den Wald. Rasch gewinnen wir an Höhe.

Unnütz

Nach einiger Zeit erreichen wir kurz oberhalb der Baumgrenze das Luxegg, eine freie Fläche unterhalb des Vorgipfels Guffertstein. Hier sehen wir eine Herde Gämsen. Außerdem ist der Ausblick auf den südlich stehenden Unnütz sehr schön.

Unnütz

Beim weiteren Anstieg müssen wir ein erstes Schneefeld durchqueren. Dann haben wir von einem Joch unterhalb des Guffertstein freie Sicht auf den Hauptgipfel.

Guffert

Wir müssen nun ersteinmal wieder in das Joch zwischen Guffert und Guffertstein hinabsteigen. Dann geht es zuerst durch Latschen, dann mit einigen, teilweise recht ausgestezten, Kraxelstellen nach oben.

Schließlich erreichen wir den Gipfel und machen Rast. Bald sind wir von einigen zudringlichen Dohlen umschwirrt:

Dohle

Springende Dohle

Dohle auf Schuh

Nachdem wir uns ein wenig ausgeruht und gestärkt haben, können wir auch die Aussicht bewundern. Leider hängt im Süden recht viel Dunst, so dass die Zentralalpen nicht sichtbar sind. aber auch die näheren Gipfel sind sehr schön.

 Karwendel

IMG_2705

IMG_2706

IMG_2707

IMG_2708

IMG_2709

Hier auch mein obligatorisches Zugspitzfoto:

IMG_2710

Dann steigen wir über den Gipfelgrat wieder hinunter.

Gipfelgrat

Als Abstiegsroute wählen wir dann die Südroute, die uns durch Latschenfelder und Schuttreißen in der Mittagshitze rasch nach unten führt. Wir sind froh, als wir wieder in den Wald kommen, denn hier ist es um einiges kühler...

Ein letzter Rückblick zum Gipfel:

Guffert

Gegen halb drei sind wir wieder am Auto und können die Heimfahrt antreten.

10.5.11 10:14

Letzte Einträge: Nachschub für die Sockenschublade, Noch mehr Socken, Rückblick Januar 2012, Nachtrag, Schon wieder Socken, Rückblick Februar

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL