Klettersteigtraining / Hiking Training

Für diesen Herbst planen wir eine mehrtägige Hochtour (was wohl zeitlich leider doch nicht ausgeht). Um dabei nicht schlapp zu machen, müssen wir vorher noch ein wenig Ausdauer aber auch Mut trainieren.

This autumn we plan to take a mountain trip lasting several days ( if we have enough time what we have to fear now unfortunately). To be fit enough for that we have to train our endurance as well as our audacity.

Unter anderem dafür haben wir uns gestern entschlossen auf die Alpspitze zu steigen und zwar via Nordwand-Ferrata - mein erster richtiger Klettersteig!

Amongst others therefor yesterday we decided to do the Alpspitze via Nordwand Ferrata - my first real via ferrata!

Wieder sind wir sehr früh aufgebrochen: aufgestanden um vier, Fahrt nach Garmisch-Partenkirchen, losgelaufen dann um halb sechs. Bald schon taucht der Sonnenaufgang die Waxensteine in rosafarbenes Licht:

Again we started early: got up at four, drove to Garmisch-Partenkirchen and started walking at six. Soon the rising sun colored the Waxensteine in rose:

Waxenstein

Etwa zwei Stunden später, zwischen Längenfelder Lift und Hochalm, haben wir dann einen ersten freien Blick auf unser heutiges Ziel. - Wo soll da bloß ein Weg rauf führen?

About two hours later, between Längenfelder lift station and Hochalm we have the first full view of our today's goal. - Where is there a trail?!  

Erster Blick auf die Alpspitze

 Zwischen Hochalm und der Bergstation der Osterfelder Seilbahn hat man immer wieder einen schönen Blick ins Tal:

Between Hochalm and the top station of Osterfelder cableway there are nice views to the valley: 

Morgendlicher Blick ins Tal

Auch die ersten Gleitschirmflieger sind schon unterwegs:

Also the first paragliders have started: 

Hinter der Seilbahnstation sind plötzlich wesentlich mehr Bergsteiger unterwegs. Der Einstieg zur Ferrata ist nun über den Nordwandsteig schnell erreicht:

After the cableway station suddenly there are more hikers now. Soon we reach the beginning of the Ferratavia Nordwandsteig:

Einstieg in die Via Ferrata

Vom Steig selber habe ich keine Fotos gemacht: meine Kamera war zur ihrer eigenen Sicherheit in meinem Rucksack verstaut. Interessierte verweise ich auf die einschlägige Literatur, zum Beispiel diese Seite.

I took no pictures of the ferrata itself: My camara was put for its own safety in my backpack. If you are interested in the trail please look to literature, for example this page.

Vom Gipfel aus hat man dann eine wunderbare Sicht auf das ganze Wettersteingebirge. Nach Süden:

From the summit you have a beautiful view on the whole Wetterstein mountains. To the South:

Wettersteinwand

Und nach Norden auf Zugspitze und Höllental:

And north to Zugspitze and Höllental:

Zugspitze und Höllental

Dohlen gibt es dort auch massenhaft:

Also there are many daws:

Alpendohle

Nach unten steigen wir über die Ostschulter, vorbei an beeindruckenden Felswänden:

We go down via the East Shoulder, crossing impressive rock walls:

Hohe Gaif

Auch hier gibt es ein paar Kletterstellen:

Also here are some climbing parts:

Abstieg von der Alpspitze via Ostschulter

Glücklich kommen wir schließlich wieder an der Osterfelder Bahn an. Dort gönnen wir uns beide erstmal jeder ein Spezi.

Happyly we reach Osterfelder cableway again. Here each of us both isdrinking a cool Spezi (coke with orange lemonade).

Am Osterfelderkopf

Dann folgt noch ein langer Abstieg durch den Wald, bis wir gegen sechs Uhr vollkommen erschöpft aber glücklich wieder am Auto ankommen.

Then follows a long walking down through the forrest until we reach our car at about six o'clock again, totally tired but happy.

17.8.09 09:13

Letzte Einträge: Nachschub für die Sockenschublade, Noch mehr Socken, Rückblick Januar 2012, Nachtrag, Schon wieder Socken, Rückblick Februar

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL